Rohes 7P-Pulver (1890208-58-8)

29. Dezember 2018

Das 7p-Pulver der Verbindung wurde als eine Reihe von Verbindungen mit dem Ziel entwickelt, doppelt wirkendes Thromboxan zu identifizieren.


Status: In Massenproduktion
Einheit: 25kg / Trommel
Volumen 1145kg / Monat

Rohes 7P-Pulver (1890208-58-8) -Video

 

Rohes 7P-Pulver (1890208-58-8) Produktbeschreibung

Rohes Compound 7P-Pulver, das das Neuritenwachstum kultivierter primärer Neuronen fördert, die aus dem Hippocampus, der Großhirnrinde und der Retina stammen. In einem Tiermodell der Sehnervenverletzung induzierte Raw Compound 7P-Pulver das Wachstum von Gap-43-positiven Axonen, was darauf hinweist, dass die in vitro-Neuritenwachstumaktivität von Raw Compound 7P-Pulver eine Stimulierung der Axonregeneration in vivo bewirkt. Weitere Optimierung von Rohes 7P-Pulver und Aufklärung der Mechanismen, durch die Axon-Regeneration in vivo hervorgerufen wird, bieten eine rationale Grundlage für zukünftige Bemühungen zur Verbesserung der Behandlungsstrategien.

Roh 2 - [(2-Methoxyphenyl) [(4-methylphenyl) sulfonyl] amino] -N- (4-methoxy-3-pyridinyl) acetamid (Verbindung 7P) Pulver (1890208-58-8) Specifications

Produktname 2 - [(2-Methoxyphenyl) [(4-methylphenyl) sulfonyl] amino] -N- (4-methoxy-3-pyridinyl) acetamid (Rohes 7P-Pulver)
Chemischer Name 2 - [(2-Methoxyphenyl) [(4-methylphenyl) sulfonyl] amino] -N- (4-methoxy-3-pyridinyl) acetamid (Rohverbindung 7P-Pulver)
Marke Name Pulver der Rohmischung 7P
Drogenklasse Nootropic Drugs
CAS-Nummer 1890208-58-8
InChIKey NAXWKPFXCOBXLE-UHFFFAOYSA-N
Molekular- FOrmula C22H23N3O5S
Molekular- Wacht 441.508 g
Monoisotopische Masse 440g / mol
Schmelzpunkt N / A
Freezing PSalbe N / A
Biologische Halbwertzeit N / A
Farbe weißes Puder
SBeweglichkeit  in Wasser und Ethanol leicht löslich.
Ssich aufregen TTemperatur  Bei Zimmertemperatur in verschlossenen Behältern lagern, starke Hitze und Licht vermeiden.
AAnwendung • Erhöht die Koordination
• Verbessert die Stimmung
• Hilft gegen Müdigkeit
• Verhindert die Oxidation im Gehirn
• Behandelt alkoholbedingte Hirnschäden

 

Roh Verbindung 7P Pulver (1890208-58-8) Beschreibung

Rohverbindung 7P (2 - [(2-Methoxyphenyl) [(4-methylphenyl) sulfonyl] amino] -N- (4-methoxy-3-pyridinyl) acetamid) -Pulver, das das Neuritenwachstum von kultivierten primären Neuronen fördert, die aus dem Hippocampus stammen , Großhirnrinde und Netzhaut. In einem Tiermodell einer Sehnervenverletzung wurde gezeigt, dass Rohverbindungs-7P-Pulver das Wachstum von Gap-43-positiven Axonen induziert, was darauf hinweist, dass die In-vitro-Neuritenwachstumsaktivität von Rohverbindungs-7P-Pulver zu einer Stimulierung der Axonregeneration in vivo führt Das Rohpulver 7P-Pulver und die Aufklärung der Mechanismen, durch die es die Axonregeneration in vivo auslöst, werden eine rationale Grundlage für zukünftige Bemühungen zur Verbesserung der Behandlungsstrategien bilden.

Verwendung von Verbindung 7P Pulver (1890208-58-8)

Die Verbindung 7p (2 - [(2-Methoxyphenyl) [(4-methylphenyl) sulfonyl] amino] -N- (4-methoxy-3-pyridinyl) acetamid) zeigte die höchste Aktivität gegen Gebärmutterhalskrebszellen. In einem mit HeLa-Zellen inokulierten Nacktmaus-Xenotransplantatmodell zeigte 7p eine dosisabhängige Hemmung des zervikalen Tumorwachstums. Die histopathologische Untersuchung von exzidierten tumortragenden Geweben zeigte, dass 7p die Mikrostruktur dosisabhängig verbesserte. Verbindung 7p erhöhte auch die Anteile von HeLa-Zellen in G0 / G1 und S-Phase und verringerte die von G2 / M-Phase signifikant. Die Wirkungen von 7p auf die Expression von C-Caspase-3, C-Caspase-9, Bcl-2 und Bax in HeLa-Zellen wurden ebenfalls bestimmt.

Der Tubulin-Polymerisationsassay, Immunfluoreszenzstudien, die Zellzyklusanalyse und der kompetitive Tubulin-Bindungsassay haben eindeutig bewiesen, dass 7p ein Inhibitor der Colchicin-Bindungsstelle von Tubulin ist.

Vorteile of Verbindung 7P Pulver (1890208-58-8)

Die Verbindung 7p förderte die Regeneration der zerkleinerten Optik

Reparieren Sie den beschädigten Kopfnerv

Empfohlen Verbindung 7P Pulver (1890208-58-8) Dosierung

Verbindung 7p zeigte am Tag 100 eine prozentuale Hemmung der Parasitämie durch 4 bei mehreren Dosen (100, 50 und 25 mg / kg), die an vier aufeinanderfolgenden Tagen verabreicht wurden. Bei 100 mg / kg überlebten alle Mäuse und wurden geheilt, während bei 50 mg / kg. kg überlebten drei von fünf Mäusen und zwei Mäuse wurden geheilt, und bei 25 mg / kg überlebte keine der Mäuse

Es gibt einen Teil der ...